… noch ein Tag am Meer

Um der Vollständigkeit Willen, auch ein paar Zeilen zu unserem sehr erholsamen Aufenthalt in Tofo. Tofo liegt wie die alte portugiesische Stadt Inhambane auf der ins Meer ragenden Halbinsel und ist ca. 30 Kilometer vom Hauptort entfernt. Ob man Tofo als Ort bezeichnen kann, bin ich mir nicht ganz sicher … am idyllischen Südsee-Traum-Strand schmiegen sich mehr oder weniger gelungene kleine Lodges in die Dünen. Ein kleiner quirliger Marktplatz mit 2 oder 3 Lokalen und einigen Tauchschulen – das ist es.

Die Hauptsaison ist ganz klar vorüber und es geht recht beschaulich in der Siedlung zu. In den frühen Morgenstunden schieben die Tauchschulen ihre Boote in den Ozean und fahren zum nahe gelegenen Manta-Riff … Danach gehört der Strand den wenigen Surfern in der angenehmen Brandung, Strandläufern und ein paar Badenden wie uns vier.

Wir übernachteten hier in einer wunderbaren Lodge (Baia Sonambula)e, hatten 2 grosszügige Bungalows mit grossen bodentiefen Fenstern zur Holz-Terrasse mit wunderbarem Meerblick. Wir starteten mit einem morgendlichen Bad im indischen Ozean, genossen auf der Sonnenterrasse ein sehr gutes Frühstück und übten uns sonst im Müssiggang … relaxen und Energie tanken für die nächsten Tage. Besonders wird uns die laue Brise und das unermüdliche Rauschen des Ozeans beim Einschlafen mit den weit geöffneten Fenstern in Erinnerung bleiben – ganz grosses Kino war das!

20130529-173251.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s